Konzerte

 

 

Seit dem Parsifal ist meiner Kenntnis nach keine mystische, religiöse Musik dieser Art erschienen, die ähnliche Kraft und Schönheit enthielte wie Ihr Werk. … Ich bin äußerst gespannt und unruhig, wie Sie mit dem Teil des Gedichts umgehen, in dem die Seele vor dem Allmächtigen steht. Das ist ein Stoff für Sie! Mit solch ermutigenden Worten reagierte Edward Elgars Freund und Lektor August Jaeger, nachdem Elgar ihm die Noten des 1. Teils des „Dream of Gerontius“ geschickt hatte.

Mit seinen Themen Tod, Auferstehung und Erlösung steht Elgars „Dream“ in einer Reihe mit großen Werken des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts wie Richard Wagners „Parsifal“, Richard Strauss’ „Tod und Verklärung“ oder Gustav Mahlers 2. Symphonie. Anders als diese ist das Werk jedoch fest im katholischen Glauben verhaftet. Der „Traum eines alten Mannes“ (nach dem 1865 veröffentlichten Gedicht des jüngst am 13. Oktober 2019 heiliggesprochenen englischen Konvertiten und Kardinals John Henry Newman) beschreibt das Sterben und die anschließende Reise der Seele eines – wie Elgar betont – „Menschen wie du und ich“ zu Gott: gleitet von einem Schutzengel vorbei an Dämonen, die um die Seelen der Toten kämpfen, zur Gegenwart Gottes, zum Gericht und zur Aufnahme unter die Gerechten.

Elgar vertont diese Reise als durchkomponiertes großformatiges Chorwerk. Durch die Verwendung von Leitmotiven stellt er entsprechend des Handlungsverlaufes immer wieder Bezüge und Assoziationen her. Orchester und Chor erklingen als gleichberechtigte Partner, der Chor übernimmt dabei wechselnde Rollen, wie die der Freunde des Gerontius, der Dämonen, der anderen Seelen.

Die Zuhörer begleiten die Reise der Seele des Gerontius und mögen dabei über ihre eigene zukünftige Seelenreise nachdenken. Elgar antwortet Jaeger über die Vertonung der Gegenwart Gottes jedoch vorsichtig: Die Seele sagt: ;Ich trete vor meinen Gott’ – wir aber nicht, wir stehen draußen.

 

Konzertkarten unter www.reservix.de oder per Mail bei: bestellung@kantorat-heiliggeist.de

Preise:

Kategorie I - Mittelschiff oder Altarraum vorne (Normalpreis/Sen. und Schwerbeh./Stud. und Schüler):
40/38/36€

Kategorie II - Mittelschiff oder Altarraum hinten:
34/32/30€

Kategorie III - unnummeriert: Seitenschiffe und Altarraum:
28/25/22€

Kategorie IV - unnummeriert: Nordempore (ohne Sicht):
18/16/14€

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wünschen sie regelmäßige Informationen zu unseren Konzerten?
Dann abonnieren Sie unseren Newsletter:

http://www.studentenkantorei.de/lists/?p=subscribe&id=2
(Die An- und Abmeldung ist jederzeit problemlos möglich. Ihre Mailadresse wird vertraulich behandelt.)