2022 in der Heiliggeistkirche Heidelberg

Momentan gilt für Veranstaltungen in der Kirche "2G+" ; Datenerfassung- sowie Maskenpflicht und Nachweisüberprüfung.  -> Aktuelle Corona-Verordnung

Tickets an der Abendkasse und unter : www.reservix.de/heidelberg/heiliggeistkirche

Musik im Mai und Juni 2022 in der Heiliggeistkirche

 



Gründonnerstag 14.04.2022, 20 Uhr

und Karfreitag, 15.04.2022, 15 Uhr    


Johannes Brahms
“Ein deutsches Requiem”


Fassung für Klavier zu vier Händen, Harfe, Pauken und Orgel

Astrid Kessler- Sopran

Thomas Berau - Baß

Johanna Keune - Harfe

Thorsten Gellings - Pauken

Jan Wilke - Orgel

Klavierduo Tatjana Kontorovich und Otmar Wiedenmann-Montgomery

Heidelberger Studentenkantorei
Leitung: Christoph Andreas Schäfer

 
 
Tickets an der Abendkasse und unter :
https://www.reservix.de/Heiliggeistkirche-Heidelberg 

 


Ostersonntag 17.04.2022, 17 Uhr


Johann Sebastian Bach - Ostermusik

* * *


“Christ lag in Todesbanden” (BWV 4)
2. Brandenburgisches Konzert (BWV 1047)
Kantate “Erfreut euch,  ihr Herzen” (BWV 66)

 

Cornelia Winter - Sopran
Thomas Nauwartat-Schultze - Altus
Christian Rathgeber - Tenor
Markus Lemke - Bass

Robert Vanryne - Trompete

Barockorchester l´arpa festante
Kleiner Chor der Heidelberger Studentenkantorei

Leitung Christoph Schäfer

Tickets an der Abendkasse und unter :
https://www.reservix.de/Heiliggeistkirche-Heidelberg 

 



Konzert zu Bachs 337. Geburtstag

"Kreuzstabkantate", Motette "Singet dem Herrn", Kunst der Fuge

Tickets an der Abendkasse und unter :
https://www.reservix.de/Heiliggeistkirche-Heidelberg

 


Gründonnerstag 14.04.2022, 20 Uhr

und Karfreitag, 15.04.2022, 15 Uhr    


Johannes Brahms
“Ein deutsches Requiem”


Fassung für Klavier zu vier Händen, Harfe, Pauken und Orgel

Susanne Kessler- Sopran

Thomas Berau - Baß

Johanna Keune - Harfe

Thorsten Gellings - Pauken

Jan Wilke - Orgel

Klavierduo Tatjana Kontorovich und Otmar Wiedenmann-Montgomery

Heidelberger Studentenkantorei
Leitung: Christoph Andreas Schäfer

Tickets an der Abendkasse und unter : https://www.reservix.de/Heiliggeistkirche-Heidelberg 

 




Samstag, 15. Januar 2022  -  18.15 - 19.15 Uhr

 Stunde der Kirchenmusik:

“Wie schön leuchtet der Morgenstern”

BACH - TELEMANN -  GADE - CORNELIUS - REGER

Altstimme: Jana Krausse

An der Steinmeyer/ Lenter-Orgel :

Christoph Andreas Schäfer

* * *

Samstag, 22. Januar 2022  -  18.15 - 19.15 Uhr

 Stunde der Kirchenmusik:

Oboe und Orgel

BACH - TELEMANN - HÄNDEL, RHEINBERGER

Andrius Puskunigis - Oboe

An der Steinmeyer/ Lenter-Orgel :

Christoph Andreas Schäfer


Programm:

Johann Sebastian Bach (1685-1750)

aus dem „Weihnachtsoratorium“ Chor „Herrscher des Himmels“

für drei Trompeten, Pauken und Orgel

Guiseppe Torelli (1658-1729)
„Concerto D-Dur"

I. Allegro – II. (adagio/allegro/adagio) – III. Allegro

Otto Ketting (1935-2012)
Intrada für Trompete Solo
Enrico Pasini (*1937)
„Cantabile for You"
Joy Webb (1931 – 2007)
„Share my Yoke“

Johann Sebastian Bach / Johannes Vogt-Ansorg (*1953)
„Lullaby for JSB“ (Variationen über „Ich steh an Deiner Krippen hier“)

Leroy Anderson (1908-1975)

„A trumpeter’s Lullaby“ für drei Trompeten und Orgel

Johann Sebastian Bach
„Vom Himmel hoch da komm ich her“
Choral aus dem „Orgelbüchlein“

Choral „Ach mein herzliebes Jesulein“ aus dem

„Weihnachtsoratorium“, für drei Trompeten, Pauken und Orgel

Pause (ca. 10 Min)

***
Giuseppe Verdi (1813-1901)

Marsch aus „Aida“ (arrangiert von Robert Vanryne)

Thorsten Gellings
Improvisation für Pauken

Alan Hovanhess (1911-2000)
Prayer of St. Gregory, Op. 62b (1946)
Johann Sebastian Bach
Toccata und Fuge d-Moll (BWV 565)

Georg Friedrich Händel (1685-1759)

„Music for the Royal Fireworks“ für drei Trompeten, Pauken und Orgel

Ouvertüre: Majestoso – Bourrée – La Réjouissance:
Allegro con spirito – Menuett I – Menuett II


 



Samstag, 18.12.2021, 18.15 Uhr

"Weihnachtlich Musik für Flöte und Orgel"

Eve Cambreling - Flöte

Christoph Andreas Schäfer - Orgel

Eintritt : 10 EURO; 8 EURO (SENIOREN/HD-CARD); 6 EURO (STUD.)

* * *

Sonntag 4. Advent, 19.12.2021, 17 Uhr

"Italienische Weinacht"

mit dem Barockorchester l'arpa festante

WERKE VON CORELLI UND VIVALDI

Konzertmeisterin - Christine Rox

Eintritt : 20 EURO; 17 EURO (SENIOREN/HD-CARD); 14 EURO (STUD.)

Tickets an der Abendkasse und unter :
https://www.reservix.de/Heiliggeistkirche-Heidelberg

3. Adventssonntag, 12. Dezember 2021  -  17 Uhr

Zwei Trompeten und Orgel:

"Wie soll ich dich empfangen"

BACH - HÄNDEL - FRANCESCHINI

 

Trompete:  Martin Hommel & Clément Schuppert

Foto: Annemone Taake, www.theaterheidelberg.de

An der Steinmeyer/ Lenter-Orgel :

Christoph Andreas Schäfer

Programm:

William Corbett (1680-1748)

Ouvertüre D-Dur für zwei Trompeten und Orgel (Op.3 Nr.7)

Ouvertüre (Andante – Allegro) – Aria I: Vivace – Gavotta – Sarabanda – Menuett –
Air ecosoisse – Aria II: Vivace – Marche

Johann Sebastian Bach (1685-1750)

„Nun komm der Heiden Heiland“

Cantus firmus im Sopran (á 2 Claviere e Pedale)

Orgelchoral aus dem Leipziger Autographen (BWV 659) „Arioso“ für zwei Trompeten und Orgel

aus der Kantate „Ich steh mit einem Fuß im Grabe“ (BWV 156)

Eugène Bozza (1905-1991)

„Dialogue“ für zwei Trompeten solo

Allegro Moderato – Moderato – Marcia

Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Aus „Weihnachtsoratorium“:
Altarie „Bereite dich Zion“
Choral „Wie soll ich dich empfangen“

Georg Böhm (1646-1718)

Aria und Variationen
„Jesu, Du bist allzu schöne“ für Orgel

Petronio Franceschini (1651-1680)

„Sonata in D“ für zwei Trompeten und Orgel (1680)

Grave – Allegro – Adagio – Allegro

* * *

2. Adventssonntag, 05. Dezember 2021  -  17 Uhr

Orgelkonzert:

“O Heiland reiß die Himmel auf”

BACH - NEHLS - WIDOR

 

An der Steinmeyer/ Lenter-Orgel :

Julian Handlos

 
Programm:

Johann Sebastian Bach (1685-1750)

„Toccata“, Adagio und Fuge (BWV 564)

Ulrich Nehls ( * 1959)
Jazz-Fantasie über „O Heiland, reiß die Himmel auf“

Improvisation

über „Die Nacht ist vorgedrungen“

Charles-Marie Widor (1844 - 1937)

Symphony Nr. 5 (Op. 42,1)

„Allegro vivace“ „Allegro cantabile“ „Toccata“




 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 






 

 




 

 

 

 

 

* * *

Weihnachtsoratorium am 26.12. dem 2. Weihnachtstag 

um 11:30 für Kinder und um 17 Uhr

Verschoben auf 26.12.2022, Ersatzprogramm folgt in Kürze


 

"Glory to God in the Highest"


Georg Friedrich Händel  - "The Messiah"

Gesamtaufführung in englischer Sprache

- - - „Abgesagt“ Ersatzprogramm folgt in Kürze. - - -

- - - neuer Termin voraussichtlich Pfingsten 2022 - - -

Samstag, 18.12.2021, 18.15 Uhr und Sonntag 4. Advent, 19.12.2021, 17 Uhr

Heidelberger Studentenkantorei, Solisten, Barockorchester l ́arpa festante

Tickets unter : https://www.reservix.de/heidelberg/venue/heiliggeistkirche/v1689

oder per eMail unter bestellung@kantorat-heiliggeist.de und an der Abendkasse 30 Minuten vor Konzertbeginn.


Samstag, 27. November 2021  -  18.15 - 19.15 Uhr

Stunde der Kirchenmusik

--- FÄLLT LEIDER WEGEN KRANKHEIT AUS ---

"Nun komm der Heiden Heiland"
Orgelkonzert

BACH - BUXTEHUDE - SCHEIDT - REGER

An der Steinmeyer/ Lenter-Orgel :

Christoph Schäfer

* * *

1. Adventssonntag, 28. November 2021  -  17 Uhr

“Tochter Zion freue dich”

Cello-Duo:

Christoph Habicht & Martin Bärenz

   BACH - TELEMANN - SCHUBERT - BEETHOVEN

An der Steinmeyer/ Lenter-Orgel :

Jan Wilke

Programm:

Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Trio „Nun komm, der Heiden Heiland“ (BWV 660)

für zwei Celli und Orgel bearbeitet

Georg Philipp Telemann (1681-1767)

„Fantasien für Viola da gamba“ g-Moll, Es-Dur, A-Dur (1735)

Franz Schubert (1797-1828)

Sinfonie h-moll, (D 759, 1822) „Unvollendete“

Andante – Andante von moto

Ludwig van Beethoven (1770-1827)

12 Variationen über ein Thema
aus G.F. Händels Oratorium „Judas Maccabäus (1796)“

Johann Sebastian Bach (1685-1750)

„Nun komm, der Heiden Heiland“ (BWV 660)




Stunde der Kirchenmusik
Samstag, 14. August 2021, 18.15 Uhr

Orgelkonzert "Sonne, Mond und Sterne“

Bach, Buxthehude, Telemann, Reger, Drischner

An der Steinmeyer/Lenter Orgel:
Heiliggeistkantor Christoph Andreas Schäfer
Eintritt: 10 Euro; 8 Euro (Senioren/HD-CARD); 6 Euro (Schüler/Stud.)

Programm:

Dietrich Buxtehude (1637-1707)
Passacaglia d-moll (BuxWV 161)
28 Variationen zu je 4 Takten bilden den Mondzyklus ab

Johann Sebstian Bach (1685-1750)
Choralfantasie
„Wie schön leuchtet der Morgenstern“ (BWV 739)

Drei Choralvorspiele Sonne – Mond – Sterne:

Philipp Wolfrum (1854-1919)
„Die güldne Sonne, voll Freud und Wonne“

Max Reger (1873-1916)
Orgelchoral „Der Mond ist aufgegangen“

Georg Philipp Telemann (1681-1767)
Orgelchoral „Wie schön leuchtet der Morgenstern“

Christoph Andreas Schäfer (*1961)
Improvisation über das Lied
„Weißt du wieviel Sternlein stehen“

Gottfried Max Drischner (1891-1971)
Passacaglia E-Dur «Sonnenhymnus» für Orgel
nach dem Sonnenhymnus des Pharao Echnaton
und Psalm 104

Aus dem Vorwort zum Erstdruck des „Sonnenhymnus" (1940):

"Meine beiden Schwestern und ich haben als naturverbundene Menschen vor langen Jah­ren daheim am Rummelsberg so manchen Sonnenaufgang erlebt, am häufigsten wohl, wenn wir bei Morgengrauen von unserem Hause weggingen, um auf den "Wehrwiesen" Pilze zu suchen. Wenn dann die Sonne heraufkam, ha­ben wir man­ches Mal unsere Körbe neben uns gestellt und andachtsvoll zuge­schaut, wie der Sonnenball langsam über die Hö­hen emporstieg. Beim Heimgang in unser Dorf sa­hen wir im Morgenlicht die gleiche Land­schaft vor uns, an der schon unsere Vorfah­ren von Vaters und von Mutters Seite her Jahr­hunderte hin­durch sich gefreut hatten. Die Sonnenaufgänge daheim bilden den Hinter­grund zu meinem "Sonnenhymnus", der durch einen altägyptischen Sonnenhymnus (Son­nengesang des Echnaton) aus­gelöst und am 6. August 1924 in sechs Stunden niederge­schrieben wurde".


Samstag 21. März 2021

Musikalische Gottesdienste
und Andachten
am 336. Geburtstag
von Johann Sebastian Bach

7 Uhr Lob in der Frühe
„Wachet auf ruft uns die Stimme“
Bach- und Jazzimprovisationen
Liturgie und Meditation – Pfarrer Mirko Diepen
Knut Rössler – Saxophon
Christoph Andreas Schäfer – Orgel
Geburtstagsschola der Heidelberger Studentenkantorei

Nach dem Gottesdienst laden wir
zum Kaffee in der Kirche unter Coronabedingungen ein

11 Uhr Festgottesdienst „Jesu, meine Freude“ Motette (BWV 227)
Predigt und Liturgie – Dekan Christof Ellsiepen
Vokalensemble Heiliggeist:
Cornelia Winter und Heike Heilmann – Sopran, Terry Wey – Altus
Christian Rathgeber – Tenor, Jens Hamann – Bass

Leitung Christoph Andreas Schäfer

18 Uhr Vespergottesdienst mit der Kantate 54
„Widerstehe doch der Sünde“
Predigt und Liturgie – Pfarrer Martin Mautner
Lara Morger – Alt, Kleiner Chor der Heidelberger Studentenkantorei
Kammerorchester der Heiliggeistkirche
Leitung Christoph Andreas Schäfer

21 Uhr Nachtgebet „Pilger des Lichts“
Eine poetisch-musikalische Andacht zum Welttag der Poesie an Bachs 336. Geburtstag Toccata, Adagio und Fuge in C (BWV 564)
Miriam Tag liest aus ihren Texten
Christoph Andreas Schäfer – Orgel

Eintritt zu allen Gottesdiensten und Andachte frei
Am Ausgang wird jeweils um eine Spende für Kirchenmusik gebeten

Bitte beachten Sie besonders im Hinblick auf mögliche Änderungen bei den Corona-Verordnungen die aktuellen Infos


Karfreitag 2. April 2021, 15 Uhr
Musikalischer Gottesdienst
zur Todesstunde Jesu

Arvo Pärt
PASSIO Domini Nostri Jesu Christi secundum Joannem
(Johannespassion, 1982)

Evangelistenensemble:
Cornelia Winter – Sopran || Terry Wey – Altus
Fabian Kelly – Tenor || Francesc Ortega – Bass

Christian Rathgeber – Tenor (Petrus und Pilatus)
Thomas Berau – Bariton (Christusworte)

Instrumentalensemble:
Andrius Puskunigis – Oboe || Daniel Hansdworth - Fagott
Christine Rox – Violine || Daniele Wartenberg – Violoncello

Kleiner Chor der Heidelberger Studentenkantorei
Leitung: Christoph Andreas Schäfer
Liturgischer Rahmen – Pfarrerin Imke Diepen

Eintritt frei - Am Ausgang wird um eine Spende für die Musikerhonorare gebeten.
Wegen der begrenzten Platzzahl ist das Konzert ab 17 Uhr auf YouTube zu sehen: https://www.youtube.com/channel/UCoW7kY7p4CLeOaZeOWJTNVw
Bitte beachten Sie besonders im Hinblick auf mögliche Änderungen bei den
Corona-Verordnungen die aktuellen Infos unter www.kirchenmusik-heidelberg.de
In Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Stadt Heidelberg und dem
Regierungspräsidium Karlsruhe

Die Proben der Heidelberger Studentenkantorei pausieren derzeit.
Wir hoffen nach Ostern wieder in den (reduzierten) Probenbetrieb einsteigen zu können.