Stunde der Kirchenmusik

Jeden Samstag um 18.15 Uhr findet in der Heiliggeistkirche eine Stunde der Kirchenmusik statt (ausgenommen Karsamstag).
Orgelkonzerte, Kammermusik, Chorwerke... das Programm ist vielfältig und abwechslungsreich!
Wenn Sie Fragen zum Programm haben, freuen wir uns über eine Mail:
sekretariat@kantorat-heiliggeist.de

Tickets an der Abendkasse und unter : www.reservix.de/heidelberg/heiliggeistkirche

Samstag, 14. Mai 2022, 18.15 - 19.15 Uhr

Violine und Orgel

BACH - VIVALDI - SATIE - CHICK COREA

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Karla Beyer - Violine

Christoph Andreas Schäfer - Orgel



Stunde der Kirchenmusik im Mai und Juni:

 

 



Samstag, 21. Mai 2022, 18.15 - 19.15 Uhr

Frühlingsstimmen

Orgelmusik von Sweelinck, Händel, Daquin, Strauß, Blarr und Improvisationen

Christoph Andreas Schäfer - Orgel


Samstag, 07. Mai 2022, 18.15 - 19.15 Uhr

Trompete und Orgel

von Barock bis Blues - Musik von 1700 bis heute

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mathias Lange - Trompete

Christoph A. Schäfer - Orgel

Programm:

Marc-Antoine Charpentier (um 1634-1704)

Prélude aus „Te Deum“

für Trompete und Orgel

Hans-André Stamm (*1958)

„Intrade“

für Trompete und Orgel

David German (*1954)

„Festive Trumpet tune”

(Orgelsolo)

Hans-André Stamm

„Keltische Hymne“

für Trompete und Orgel

Gordon Young (1919–1998)

Prelude in Classic Style

für Trompete und Orgel

Christoph Andreas Schäfer (*1961)

Mediation über das Osterlied

„Mit Freuden zart zu dieser Fahrt“

Mit Freuden zart zu dieser Fahrt // Lasst uns zugleich fröhlich singen, beid, Groß und Klein, von Herzen rein // mit hellem Ton frei erklingen. Das ewig Heil wird uns zuteil, // denn Jesus Christ erstanden ist,

welchs erlässt reichlich verkünden.

Robert Jones (1945)

„Marcietta“ für Trompete und Orgel

Oskar Frederik Lindberg (1887 – 1955)

„Gammal fäbodspalm“ (Alter Psalm aus Dalarna)

Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Praeludium A-Dur (BWV 536, Orgelsolo)

Arie „Vergnügte Ruh, beliebte Seelenlust“

aus der gleichnamigen Kantate 170 für Trompete und Orgel arrangiert

Christopher Tambling (*1964)

„Trumpet Variations“ für Trompete und Orgel

 


Samstag, 19. Februar 2022, 18.15 Uhr

Barocktrio

MARIN MARAIS - CORELLI - TELEMANN

Christine Rox - Barockvioline und Viola d'amore

Johannes Vogt - Laute

Michael Spengler - Gambe

Programm:

Georg Philipp Telemann (1681-1767)

Triosonate a-moll für Geige, Gambe und B.C.

Andante - Allegro - Adagio – Allegro

François Couperin (1668-1733)

Second Concert Royal für Geige, Gambe und B.C.

Prelude -Allemande Fuguée - Air tendre - Air Contrefugué – Échos

Mr. Grobe (um 1700)

Partia d-moll für Viola d'Amore, Gambe und B.C.

Allemande - Courant - Gavott - Sarabande – Gigue

Marin Marais (1656-1728)

„Tombeau pour Mr. de Ste. Colombe“ für Gambe nd B.C.

Anonymus (17. Jhdt)

Suite d-moll für Viola d'Amore und B.C.

Intrada - Gavotte - Aria - Gigue – Amoresca – Trezza – Canario – Ciacona

Arcangelo Corelli (1653-1713)

Sonata C-Dur (op. 5,3) für Geige und B.C.

Adagio -Allegro - Adagio - Allegro – Allegro



Samstag, 12. Februar 2022, 18.15 Uhr

Orgelkonzert

BACH - RHEINBERGER - VIERNE

An der Steinmeyer/ Lenter-Orgel :

Caroline Huppert & Matthias Berges

Prorgamm:

Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Praeludium und Fuge in h-moll (BWV 544)

Thierry Escaiche (*1965)

I. Eaux Natale

III. Vers l'espérance

aus „Poèmes pour orgue“ von Alain Suied

aus der Sammlung „Le Pays perdu“

im Original für 12-stimmigen Chor und Orgel

Josef Gabriel Rheinberger (1839-1901)

Sonate fis-dur (op.111)

I. Grave – Allegro moderato – Grave
II. Adagio non troppo – Allegro
III. Allegro maestoso

Johann Caspar Kerll (1627-1693)

Toccata Nr. 3 in a-moll

Louis Vierne (1870-1937)

2. Symphonie in e-moll (op.20)

IV. Cantabile
I. Allegro

 


Samstag, 05. Februar 2022, 18.15 Uhr

Orgelkonzert

SCHEIDEMANN - BRUHNS - BACH - FRANCK - ERKKI SVEN TÜÜR

An der Steinmeyer/ Lenter-Orgel :

Lukas Henke (Johanneskirche Neuenheim)

Programm:

Nicolas Bruhns (1665-1697)
Präludium g-dur

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
„Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ“ (BWV639)
Aus dem Orgelbüchlein

Heinrich Scheidemann (1595-1663)
„Nun bitten wir den Heiligen Geist“

Erkki-Sven Tüür (*1959)
„Spectrum I “ (1989)

Heinrich Scheidemann
„Komm, Heiliger Geist, Herre Gott“

Johann Sebastian Bach
„Wer nur den lieben Gott lässt walten“ (BWV 642)
Aus dem Orgelbüchlein

César Franck (1822-1890)
Choral III in a-moll


Samstag, 29. Januar 2022, 18.15 Uhr

Gitarre und Orgel

BACH - CHORALIMPROVISATIONEN - JAZZ

Thomas Kuhn-Treichel - Klassische Gitarre und E-Gitarre

An der Steinmeyer/ Lenter-Orgel :

Christoph Andreas Schäfer

Eintritt: 12 Euro; 9 Euro (Senioren/HD-CARD); 6 Euro (Stud.)


Samstag, 22. Januar 2022, 18.15 Uhr

Oboe und Orgel

BACH - TELEMANN - HÄNDEL - RHEINBERGER

Andrius Puskunigis - Oboe

An der Steinmeyer/ Lenter-Orgel :

Christoph Andreas Schäfer

Eintritt: 12 Euro; 9 Euro (Senioren/HD-CARD); 6 Euro (Stud.)

Programm:

Georg Friedrich Händel (1685-1759)

Sonata c-moll

Adagio – Allegro – Adagio – Allegro

Astor Piazolla (1921-1992)

Tango-Etüde

für Oboe-solo

Holger Clausen (1947-2008)

„Sanctus“ aus Missa Ritmica (2000)

Johan-Magnus Sjöberg (*1953)

„Meditatio“ aus „Messe per Oboe“ (2018) „Aftonhälsing“ (Abendgruß) für Orgel (2020)

Astor Piozolla

„Oblivion“ für Oboe und Klavier

Johannes Brahms (1833-1897)

Orgelchoral
„Es ist ein Ros entsprungen“ (op. posthum) für Oboe und Orgel bearbeitet

Peter Cornelius (1824-1874)

„Die Könige“ aus „Weihnachtslieder“ (op.8)

für Oboe und Orgel bearbeitet

Georg Philipp Telemann (1681-1767)

Sonata a-Moll

Siciliana – Spirituoso – Andante – Vivace

* * *

 

Samstag, 15. Januar 2022, 18.15 Uhr

"Wie schön leuchtet der Morgenstern"

Konzert für Altstimme und Orgel

BACH - TELEMANN - GADE - CORNELIUS - REGER

Jana Krausse - Alt

An der Steinmeyer/ Lenter-Orgel :

Christoph Andreas Schäfer

Eintritt: 10 Euro; 8 Euro (Senioren/HD-CARD); 6 Euro (Stud.)

Programm:

Dietrich Buxtehude (1637-1707)

Praeludium D-Dur (BWV 139)

„Wie schön leuchtet der Morgenstern“

Text und Melodie: Philipp Nicolai (1599)

Georg Philipp Telemann (1681-1767)

Orgelchoral Solostrophe 1. „Wie schön leuchtet der Morgenstern“ (Satz: Johann Sebastian Bach)

Max Reger (1873-1916)

Orgelchoral (op. 135 a) Solostrophe 2. „Ei meine Perl, du werte Kron“

Nils Wilhelm Gade (1817-1890)

Orgelchoral Solostrophe 4. „Von Gott kommt mir ein Freudenschein“

Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Pastorella F-Dur (BWV 590)

Aus dem Schemellischen Gesangbuch:

„Ich steh an deiner Krippen hier“ (BWV 569)

Orgelchoral „In dulci jubilo“ (BWV 751)

Aus dem Schemellischen Gesangbuch:

„O Jesulein süß“ (BWV 493)
Orgelchoral „Gelobet seist du, Jesu Christ“ (BWB 604)

1. Wie schön leuchtet der Morgenstern

voll Gnad und Wahrheit von dem Herrn, die süße Wurzel Jesse.
Du Sohn Davids aus Jakobs Stamm, mein König und mein Bräutigam, hast mir mein Herz besessen;

lieblich, // freundlich,
schön und herrlich, // groß und ehrlich, reich an Gaben,

hoch und sehr prächtig erhaben.

2. Ei meine Perl, du werte Kron, wahr? Gottes und Marien Sohn,
ein hochgeborner König!
Mein Herz heißt dich ein Himmelsblum; dein süßes Evangelium
ist lauter Milch und Honig.
Ei mein // Blümlein, Hosianna! // Himmlisch Manna,
das wir essen,

deiner kann ich nicht vergessen.

4. Von Gott kommt mir ein Freudenschein,
wenn du mich mit den Augen dein
gar freundlich tust anblicken. // Herr Jesu, du mein trautes Gut, dein Wort, dein Geist, dein Leib und Blut // mich innerlich erquicken. Nimm mich // freundlich // in dein Arme // und erbarme
dich in Gnaden; //auf dein Wort komm ich geladen.

Alexandre Guilmant (1837-1911)

Zwei Variationen über das Noël „Puer nobis nascitur“

Peter Cornelius (1824-1874)

„Simeon“ aus „Weihnachtslieder“ (op.8): Das Knäblein nach acht Tagen // Ward gen Jerusalem Zum Gotteshaus getragen // Vom Stall in Bethlehem

Da kommt ein Greis geschritten // Der fromme Simeon Er nimmt in Tempels Mitten // Vom Mutterarm den Sohn;

Vom Angesicht des Alten // Ein Strahl der Freude bricht Er preiset Gottes Walten // Weissagungsvoll und spricht:

"Nun lässest du in Frieden // Herr, deinen Diener gehn Da du mir noch beschieden // Den Heiland anzusehn

Den du der Welt gesendet // Daß er dem Heidentum Des Lichtes Helle spendet // Zu deines Volkes Ruhm!"

Mit froh erstaunten Sinnen // Vernimmt's der Eltern Paar Dann tragen sie von hinnen // Das Knäblein wunderbar

„Die Könige“
1. Drei Kön ́ge wandern aus Morgenland; // ein Sternlein führt sie zum Jordanstrand. In Juda fragen und forschen die drei, // wo der neugeborene König sei.
Sie wollen Weihrauch, Myrrhen und Gold // dem Kinde spenden zum Opfersold.

2. Und hell erleuchtet glänzet des Sternes Schein, // zum Stalle gehen die Kön ́ge ein; // das Knäblein schauen sie wonniglich, // anbetend neigen die Kön ́ge sich; // sie bringen Weihrauch Myrrhen und Gold //
zum Opfer dar dem Knäblein hold.

3. O Menschenkind, halte treulich Schritt! // die Kön ́ge wandern, o wand ́re mit! // Der Stern der Liebe, der Gnade Stern, // erhelle dein Ziel, so suchst du den Herrn; // und fehlen Weihrauch, Myrrhen und Gold:
schenke dein Herz dem Knäblein hold! Schenk ihm dein Herz!

(In der Begleitung erklingt der Choral „Wie schön leuchtet der Morgenstern")

* * *

 


Samstag, 08. Januar 2022, 18.15 Uhr

Festliche Eröffnung der Stunde der Kirchenmusik

BACH UND FRANZÖSISCHE ROMANTIK

Eintritt: 10 Euro; 8 Euro (Senioren/HD-CARD); 6 Euro (Stud.)

An der Steinmeyer/ Lenter-Orgel :

Gernot Gölter

Programm

Johann Sebastian Bach (1685-1750)

„Pièce d'Orgue“ (BWV 572) „Air“ (BWV 1068)

Aus dem Orgelbüchlein:
„Herr Gott, nun schleuß den Himmel auf“ (BWV 617)

„In dir ist Freude“ (BWV 615)

Heinrich Lang (1858-1919)

„Es ist ein Ros' entsprungen“

J. C. H. Rinck (1770-1846)

„Wie schön leuchtet der Morgenstern“

Alfred Hollins (1865-1942)

A Trumpet Minuet

Edward Elgar (1821-1906)

„Nimrod „(Enigma-Variationen op.36)

Michael Korb/Ulrich Roever

„Highland Cathedral“

Louis Vierne (1870-1937)

Carillon de Westminster (24 Pièces de fantaisie) Berceuse (24 Pièces en style libre)
Final (1. Symphonie d-Moll, op. 14)


Stunde der Kirchenmusik
Samstag, 11. Dezember 2021, 18.15 Uhr

Orgel & Klavier: “Die Nacht ist vorgedrungen”

BACH - BEETHOVEN - KARG-ELERT - GÁRDONYI

Eintritt: 10 Euro; 8 Euro (Senioren/HD-CARD); 6 Euro (Stud.)

An der Steinmeyer/ Lenter-Orgel :

Till Otto

Programm:

Johann Sebastian Bach (1685-1750)

„Nun komm der Heiden Heiland“ (BWV 599) Concerto a-Moll nach Antonio Vivaldi (BWV 593)

I. Allegro II. Andante

Johannes Brahms (1833-1897)

Rhapsodie g-Moll (op. 79, Nr. 2)

Zsolt Gárdonyi (*1946)

“Grand Choeur”

François Couperin (1668-1733)

« Dialogue sur la trompette et sur le nazard »

Till Otto (*1996)

Improvisation über „Die Nacht ist vorgedrungen“

Ludwig van Beethoven (1770-1827)

aus der Klaviersonate op. 27, Nr. 2 „Mondschein”: I. Adagio sostenuto

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

Adagio C-Dur (KV 356)

Sigfrid Karg-Elert (1877-1933)

“Three new Impressions” (op. 142)

III. Romantic

Felix Mendelsohn Bartholdy (1809-1847)

„Lieder ohne Worte” (op. 30)

II. Adagio non troppo

Arnold Joseph Monar (1860-1911)

„O Heiland, reiß die Himmel auf“

Till Otto (*1996)

Improvisation über „O Heiland, reiß die Himmel auf“



Stunde der Kirchenmusik
Samstag, 04. Dezember 2021, 18.15 Uhr

Orgelkonzert: “Nun komm, der Heiden Heiland”

SCHEIDT - BUXTEHUDE - BACH - REGER - DRISCHNER

Eintritt: 10 Euro; 8 Euro (Senioren/HD-CARD); 6 Euro (Stud.)

An der Steinmeyer/ Lenter-Orgel :

Christoph Andreas Schäfer

 

Programm:

Samuel Scheidt (1587-1654)

„De Adventu Domini“ Hymnus „Veni redemptor gentium“
(„Nun komm, der Heiden Heiland“)
à 4 Voci (Motette) || à 4 Voci Choralis in Cantu || à 4 Voci Choralis in Alto

à 4 Voci Choralis in Tenore || à 4 Voci Choralis in Basso

Dietrich Buxtehude (1637-1707)

Orgelchoral „Nun komm, der Heiden Heiland“ Praeludium g-Moll

Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Drei Orgelchoräle zu „Nun komm, der Heiden Heiland“ aus dem „Leipziger Autographen“
1. Cantus firmus im Sopran (verziert) á 2 Claviere e Pedale

2. Trio Cantus firmus im Sopran á 2 Claviere e Pedale 3. Cantus firmus im Bass in Organo Pleno

Max Reger (1873-1916)

Orgelchoral „Nun komm, der Heiden Heiland“ aus op. 67

„Von der Dunkelheit zum Licht“

Max Drischner (1891-1971)

Passacaglia E-Dur «Sonnenhymnus» für Orgel
nach dem Sonnenhymnus des Pharao Echnaton und Psalm 104

Aus dem Vorwort zum Erstdruck des "Sonnenhymnus" (1940):
"Meine beiden Schwestern und ich haben als naturverbundene Menschen vor langen Jahren daheim am Rummelsberg so manchen Sonnenaufgang erlebt, am häufigsten wohl, wenn wir bei Morgengrauen von unserem Hause weggingen, um auf den "Wehrwiesen" Pilze zu suchen. Wenn dann die Sonne heraufkam, haben wir manches Mal unsere Körbe neben uns gestellt und andachtsvoll zugeschaut, wie der Sonnenball langsam über die Höhen emporstieg. Beim Heimgang in unser Dorf sahen wir im Morgenlicht die gleiche Landschaft vor uns, an der schon unsere Vorfahren von Vaters und von Mutters Seite her Jahrhunderte hindurch sich gefreut hatten. Die Sonnenaufgänge daheim bilden den Hintergrund zu meinem "Sonnenhym- nus", der durch einen altägyptischen Sonnenhymnus (Sonnengesang des Echnaton) ausgelöst und am 6. August 1924 in sechs Stunden niederge- schrieben wurde". Max Drischner

Nun komm, der Heiden Heiland, Martin Luther (1524)

1. Nun komm, der Heiden Heiland, der Jungfrauen Kind erkannt,
das sich wunder alle Welt,
Gott solch Geburt ihm bestellt.

3. Sein Lauf kam vom Vater her und kehrt wieder zum Vater, fuhr hinunter zu der Höll
und wieder zu Gottes Stuhl.

2. Er ging aus der Kammer sein, dem königlichen Saal so rein,
Gott von Art und Mensch, ein Held; sein' Weg er zu laufen eilt.

4. "Dein Krippen glänzt hell und klar, die Nacht gibt ein neu Licht dar. Dunkel muss nicht kommen drein, der Glaub bleibt immer im Schein."

 

5. Lob sei Gott dem Vater getan; Lob sei Gott seim eignen Sohn, Lob sei Gott dem Heilgen Geist immer und in Ewigkeit.

 
 
 
     
 


Stunde der Kirchenmusik
Samstag, 27. November 2021, 18.15 Uhr

Orgelkonzert: "Nun komm, der Heiden Heiland"

BACH - BUXTEHUDE - SCHEIDT - REGER

--- FÄLLT LEIDER WEGEN KRANKHEIT AUS ---

 

An der Steinmeyer/ Lenter-Orgel :

Christoph Andreas Schäfer



Stunde der Kirchenmusik
Samstag, 20 November 2021, 18.15 Uhr

Orgelkonzert

BACH - SCHEIDEMANN - BRAHMS - KLUGE

An der Steinmeyer/ Lenter-Orgel :

Christoph Bornheimer

Programm:

Johann Sebastian Bach (1685-1750)

„Praeludium und Fuge h-Moll“ (BWV 544)

Heinrich Scheidemann (1595-1663)

„Paduana Lachrimae“ (nach J. Dowland)

Johannes Brahms (1833-1897)

aus: „Elf Choralvorspiele“ (op. 122)

3. „O Welt, ich muß dich lassen“

9. „Herzlich tut mich verlangen“ 10. „Herzlich tut mich verlangen“ 11. „O Welt, ich muß dich lassen“

Manfred Kluge (1928-1971)

„Vater unser im Himmelreich“ - Neun Strophen für Orgel

Johann Sebastian Bach (1685-1750)

„Passacaglia und Fuge c-Moll“ (BWV 582)



Stunde der Kirchenmusik
Samstag, 13. November 2021, 18.15 Uhr

Orgelkonzert

Michael Seibel

Programm:

Johann Sebastian Bach (1685-1750)

„Praeludium und Fuge e-moll“ (BWV 548)

Christian Heinrich Rinck (1770-1848)

„Variationen über ein Thema von Corelli“ (op.56)

Improvisation

„O Welt, ich muss dich lassen“

P. Carlmann Kolb OSB (1703-1765)

„Praeludium Tertium“ „Praeludium, drei Versus und Cadentia“ aus: „Certamen aonium“

Improvisation

„Christus, der ist mein Leben“

César August Franck (1822-1890)

“Choral No. 3, a-moll”



Stunde der Kirchenmusik
Samstag, 06. November 2021, 18.15 Uhr

Orgelkonzert

BUXTEHUDE – BACH – BÖHM – MENDELSSOHN-BARTHOLDY – G. FAURÉ – W. H. HARRIS

Programm :

Dieterich Buxtehude (1637-1707)

Toccata in F“ (BuxWV 156)

Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Wachet auf, ruft uns die Stimme“ (BWV 645)

Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Präludium und Fuge a-Moll“ (BWV 543)

Georg Böhm (1661-1733)

7 Partiten sopra "Wer nur den lieben Gott lässt walten"

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)

Sonate Nr. 5 D-Dur“ (op.65)

Andante - Andante con moto – Allegro“

Gabrel Fauré (1845-1924)

Pelléas et Mélisande“ Suite, 1. Prélude 

Transkription für Orgel: Louis Robilliard

William H. Harris (1883-1973)

Flourish for an Occasion“

 


Stunde der Kirchenmusik
Samstag, 30. Oktober 2021, 18.15 Uhr

Orgelkonzert

BACH – PACHELBEL – WALTHER  -- KARG-ELERT – DURUFLÉ –PRAETORIUS

An der Steinmeyer/Lenter Orgel:
Thilo Ratai


Eintritt: 10 Euro; 8 Euro (Senioren/HD-CARD); 6 Euro (Schüler/Stud.)

Programm:

Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Praeludium und Fuge d-Moll BWV 539“ 

Johann Pachelbel (1653-1706)

Ein feste Burg ist unser Gott“ 

Johann Gottfried Walther (1684-1748)

Ein feste Burg ist unser Gott“ 

Ach Gott und Herr“ 

Cantus firmus“ im Kanon zwischen Tenor und Baß 

Sigfrid Karg-Elert (1877-1933)

 „Lobe den Herren“ (op. 65 nr. 58) 

Maurice Duruflé (1902-1986)

Prélude“ aus der Suite (op. 5)

Sigfrid Karg-Elert (1877-1933)

Nun danket alle Gott“ (op. 65 nr. 59)

Marche triomphale“

Liebster Jesu wir sind hier“ (op. 65 nr. 57)

Cantus firmus“ im Quartkanon zwischen Tenor und Baß 

Michael Praetorius (1571-1621)

Ein feste Burg ist unser Gott“

Fantasie“ gekürzte Fassung 

Johann Sebastian Bach (1685-750)

Praeludium und Fuge e-Moll“ (BWV 548)


Stunde der Kirchenmusik
Samstag, 09. Oktober 2021, 18.15 Uhr

Barockcello - Orgel

ANTONIO VIVALDI - GEORG PHILIPP TELEMANN U.A.

Martin Bärenz - Barockcello

 

An der Steinmeyer/Lenter Orgel:
Heiliggeistkantor Christoph Andreas Schäfer
Eintritt: 10 Euro; 8 Euro (Senioren/HD-CARD); 6 Euro (Schüler/Stud.)

Programm:

Domenico Gabrielli (1659 - 1690)
Ricercar Nr. 6 G-Dur für Violoncello solo

Giovanni Benedetto Platti (1697 - 1763)
Sonata seconda d-moll

Largo – Allegro – Adagio – Fuga a tempo giusto

Georg Philipp Telemann (1681 – 1767)
Sonate D-Dur aus dem „getreuen Musikmeister“

Lento – Allegro – Largo – Allegro

Joseph Bodin de Boismortier (1682 – 1765)
Sonate g-moll (op. 26 Nr. 5)

Allemanda (Allegro) – Aria (Affettuoso) – Adagio – Giga

Antonio Vivaldi (1678 – 1741)
Sonate Nr. 3 a-moll (RV 43)

Largo – Allegro – Largo – Allegro



Stunde der Kirchenmusik
Samstag, 02. Oktober 2021, 18.15 Uhr

Orgelkonzert

Was Gott tut das ist wohlgetan“

Ein altes Lied im Spiegel der Zeit

Bach - Walther - Pachelbel - Guilmant - Karg-Elert

 

An der Steinmeyer/Lenter Orgel:
Heiliggeistkantor Christoph Andreas Schäfer
Eintritt: 10 Euro; 8 Euro (Senioren/HD-CARD); 6 Euro (Schüler/Stud.)

 

Programm:

 

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
„Fantasie c-Moll“ (BWV 537)

Was Gott tut das ist wohlgetan”
Ein altes Kirchenlied im Spiegel der Zeit:

Johann Gottfried Walter (1684-1748)
„Echo“-Choral

Johann Pachelbel (1653-1705)
„Choralpartita (Sieben Variationen)“

Alexandre Guilmant (1837-1911)
Aus „Chorals et Noëls (op. 93)

Günter Raphael (1903-1960)
„Choralmeditation“

Christoph Andreas Schäfer (* 1961)
„Choralimprovisation“

Sigfrid Karg Elert (1877-1933)
aus „Choralimprovisationen” (op. 65)

Johann Sebastian Bach
„Praeludium und Fuge in G“ (BWV 541)

 


Stunde der Kirchenmusik
Samstag, 25. September 2021, 18.15 Uhr

 

Klavierkonzert

Konzert mit vierhändigen Frühwerken von Ludwig van Beethoven

Tatjana Kontorovich & Otmar Wiedenmann-Montgomery

Eintritt: 10 Euro; 8 Euro (Senioren/HD-CARD);6 Euro (Schüler/Stud.)

 

Programm:

Sonate zu 4 Händen in D-Dur (op. 6)

Allegro molto – Rondo, Moderato“

*  *  *

Acht Variationen über ein Thema des Grafen von Waldstein (WoO 67)

Andante con moto“

* * *

Septett (op. 20)

Für Pianoforte zu vier Händen arrangiert von Hugo Ulrich und

Robert Wittmann

Adagio – Allegro con brio – Adagio cantabile –

Tempo di Menuetto - Trio –

Thema con Variazioni. Andante – 5 Variationen – Scherzo- Allegro molto e vivace -

Trio –Andante con moto, alla Marcia – Presto

 


Stunde der Kirchenmusik
Samstag, 18. September 2021, 18.15 Uhr

Orgel - Fagott

Vivaldi - Antoine Dard - Césare A. de Casella - Luis de Freitas Branco - Bach - Mozart

Franz Jürgen Dörsam - Fagott

An der Steinmeyer/Lenter Orgel:
Heiliggeistkantor Christoph Andreas Schäfer
Eintritt: 10 Euro; 8 Euro (Senioren/HD-CARD); 6 Euro (Schüler/Stud.)

 

 

Programm:

Antonio Vivaldi  (1678-1741)
Sonate in F dur (op.14 no 2;  RV 41)
Largo – Allegro – Andante – Allegro

Antoine Dard (1715-1784)
Sonate no 1 für Fagott und Basso Continuo
Adagio – Allegro – Menuett

César Augusto Casella (1822-1886)
„Chant d´amour“

Luís Maria da Costa de Freitas Branco (1890-1955)
„Chant religieux“
und „Aria“
(Arr.FJ Dörsam)

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
„Ich ruf zu dir Herr Jesus Christ“
(aus dem „Orgelbüchlein“)

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
„Adagio“

Drei Choros brasileiros
Severino Araújo de Oliveira ( 1917 – 2012):
„A espinha do bacalhau“

Jacob do Bandolim (1918 -1969 ):
„Santa Morena“

Waldir Azevedo (1923 - 1980):
„Brasilerinho“

 

 


Stunde der Kirchenmusik
Samstag, 11. September 2021, 18.15 Uhr

Orgelkonzert

Bach, Jehan Alain, Buxtehude, Max Reger

An der Steinmeyer/Lenter Orgel:
Manuel Knoll
Eintritt: 10 Euro; 8 Euro (Senioren/HD-CARD); 6 Euro (Schüler/Stud.)

Programm:

Johann Sebastian Bach (1685 – 1750)

Passacaglia c-moll (BWV 582)

Jehan Alain (1911 – 1940)

Trois Danses (JA 120)

1. Joie  2. Deuils  3. Luttes

Dieterich Buxtehude (1637 – 1707)

Wie schön leuchtet der Morgenstern“

(BuxWV 223)

Max Reger (1873 – 1916)

Fantasie über den Choral

"Straf mich nicht in deinem Zorn"

(op. 40, Nr. 2)

 

 


Stunde der Kirchenmusik
Samstag, 04. September 2021, 18.15 Uhr

BACH-BAROCK-JAZZ

Saxophon, Trompete, Orgel

Bach, Buxthehude, Telemann, Reger, Drischner

Saxophon: Knut Rössler

Trompete : Matthias Lange

An der Steinmeyer/Lenter Orgel:
Heiliggeistkantor Christoph Andreas Schäfer


Eintritt: 10 Euro; 8 Euro (Senioren/HD-CARD); 6 Euro (Schüler/Stud.)

Programm:

John Stanley (1712-1786)
Trumpet-Voluntary in B

Charlie Haden (1937-2014)
„Silence“

Jan Gabarek (*1947)
„Norwegisches Lied“

Claudio Monteverdi (1567-1643)
Johannes Vogt-Ansorg (*1953*)
Pur ti miro“ aus der Oper „Poppea“

 

Hans-André Stamm (*1958)
Keltische Hymne

 

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Orgelchoral „Ich ruf zu dir“
(aus dem „Orgelbüchlein“)

Johannes Vogt-Ansorg
„Speranza“

Jan Wilke (*1980)
Toccata Nr. 2
„Der Geist des Lichts besiegt die Finsternis"

John Lewis (1920-2001)
„Django“

Paquito D`Rivera (*1948)
„Chucho“

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
„Bist du bei mir“ aus dem Notenbüchlein der Anna Magdalena Bach



Stunde der Kirchenmusik
Samstag, 28 .August 2021, 18.15 Uhr

Orgelkonzert - Jan Wilke

Sweelinck - Buxtehude - Bach - Vierne - Takle

An der Steinmeyer/Lenter Orgel:
Jan Wilke


Eintritt: 10 Euro; 8 Euro (Senioren/HD-CARD); 6 Euro (Schüler/Stud.)

Programm:

Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Präludium und Fuge c-Moll“

(BWV 546)

Dieterich Buxtehude (1637-1707)

Komm heiliger Geist, Herre Gott“

(BuxWV 199)

Louis Vierne (1870-1937)

Aus den Pièces en style libre:

Nr. 7 Méditation

Nr. 8 Idylle mélancolique

Nr. 9 Madrigal

Mons Leidvin Takle (*1942)

Power of Life“

Jan Pieterszoon Sweelinck (1562-1621)

Wir glauben all an einen Gott“ (Choralpartita)

Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Präludium und Fuge C-Dur“

(BWV 547)



Stunde der Kirchenmusik
Samstag, 14. August 2021, 18.15 Uhr

Orgelkonzert "Sonne, Mond und Sterne“

Bach, Buxthehude, Telemann, Reger, Drischner

An der Steinmeyer/Lenter Orgel:
Heiliggeistkantor Christoph Andreas Schäfer
Eintritt: 10 Euro; 8 Euro (Senioren/HD-CARD); 6 Euro (Schüler/Stud.)

Programm:

Dietrich Buxtehude (1637-1707)
Passacaglia d-moll (BuxWV 161)
28 Variationen zu je 4 Takten bilden den Mondzyklus ab

Johann Sebstian Bach (1685-1750)
Choralfantasie
„Wie schön leuchtet der Morgenstern“ (BWV 739)

Drei Choralvorspiele Sonne – Mond – Sterne:

Philipp Wolfrum (1854-1919)
„Die güldne Sonne, voll Freud und Wonne“

Max Reger (1873-1916)
Orgelchoral „Der Mond ist aufgegangen“

Georg Philipp Telemann (1681-1767)
Orgelchoral „Wie schön leuchtet der Morgenstern“

Christoph Andreas Schäfer (*1961)
Improvisation über das Lied
„Weißt du wieviel Sternlein stehen“

Gottfried Max Drischner (1891-1971)
Passacaglia E-Dur «Sonnenhymnus» für Orgel
nach dem Sonnenhymnus des Pharao Echnaton
und Psalm 104

Aus dem Vorwort zum Erstdruck des „Sonnenhymnus" (1940):

"Meine beiden Schwestern und ich haben als naturverbundene Menschen vor langen Jah­ren daheim am Rummelsberg so manchen Sonnenaufgang erlebt, am häufigsten wohl, wenn wir bei Morgengrauen von unserem Hause weggingen, um auf den "Wehrwiesen" Pilze zu suchen. Wenn dann die Sonne heraufkam, ha­ben wir man­ches Mal unsere Körbe neben uns gestellt und andachtsvoll zuge­schaut, wie der Sonnenball langsam über die Hö­hen emporstieg. Beim Heimgang in unser Dorf sa­hen wir im Morgenlicht die gleiche Land­schaft vor uns, an der schon unsere Vorfah­ren von Vaters und von Mutters Seite her Jahr­hunderte hin­durch sich gefreut hatten. Die Sonnenaufgänge daheim bilden den Hinter­grund zu meinem "Sonnenhymnus", der durch einen altägyptischen Sonnenhymnus (Son­nengesang des Echnaton) aus­gelöst und am 6. August 1924 in sechs Stunden niederge­schrieben wurde".

Samstag 10.10.2020, 18.15 Uhr
Stunde der Kirchenmusik - Musikalische Vesper

"Die sich fast freuen und sind fröhlich"
Chormusik - Kammermusik - Orgel

Bach - Bruhns - Mendelssohn  - Brahms
EnsembleVokal Karlsruhe
Jasmin Blomenkamp, Violoncello
Leon Tscholl, Orgel und Musikalische Leitung

Samstag 17.10.2020, 18.15 Uhr
Stunde der Kirchenmusik - Musikalische Vesper

Orgelkonzert "Ohne Luther kein Bach"

Choralbearbeitungen zu Luther-Liedern, "Praeludium und Fuge a-Moll"
An der Steinmeyer/Lenter-Orgel: Christoph Andreas Schäfer

Samstag 24.10.2020, 18.15 Uhr
Stunde der Kirchenmusik - Musikalische Vesper

N.N.

Samstag 31.10.2020, 18.15 Uhr
Stunde der Kirchenmusik - Musikalische Vesper

Orgelkonzert am Reformationsta

Max Reger: Fantasie über den Choral "Ein feste Burg"
und weitere Choralbearbeitungen

An der Steinmeyer/Lenter-Orgel: Carmenio Ferrulli (Mannheim)

Stunde der Kirchenmusik
Heiliggeistkirche Heidelberg
Samstag 18. Juli 2020, 18.15 Uhr

Musikalische Vesper „Toccata“

Heiliggeistkantor Christoph Andreas Schäfer – Orgel

Johann Pachelbel (1653-1706)
Drei Toccaten:
Toccata C, Toccata c, Toccata C

Lesung

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Toccata in d
dorisch” (BWV 538)

Girolamo Frescobaldi (1583-1643)
Toccata seconda in g

Léon Boëllmann (1862-1897)
Toccata aus
Suite gothique” (Op. 25)

Jehan Alain (1911-1940)
„Litanies“

Gebet und Segen

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Toccata und Fuge in d (BWV 565)

Samstag 11. Juli 2020, 18.15 Uhr

Musikalische Vesper „Fantasie“

Orgelwerke von Bach, Sweelinck, Mozart, Beethoven "Mondscheinsonatee" (1.Satz)

Heiliggeistkantor Christoph Andreas Schäfer – Orgel

Samstag 27. Juni 18.15, Orgelvesper,
„Sommerliches Orgelkonzert“

Bach, Scheidt, Grieg, Gershwin
Christoph Andreas Schäfer – Orgel,
Eintritt frei – Kollekte am Ausgang

Samstag 6. Juni 2020, 18.15 Uhr
Orgelvesper

Passacaclien von Bach, Buxtehude und Rheinberger
An der Steinmeyer/Lenter Orgel:
Christoph Andreas Schäfer – Orgel
Eintritt frei